KUNSTFORUM HOCHSCHWARZWALD
AKTUELLE AUSSTELLUNG

Sundari Arlt und Katrin Bejenke


Malerei, Fotografie und Bildhauerei

Ausstellung: ab 14.06.2024

im Kunstforum Hochschwarzwald e.V.
Titisee-Neustadt, Salzstr. 16

und

in der Sparkasse Hochschwarzwald
Am Postplatz


Vernissage: Freitag, 14. Juni 2024, 18 Uhr in der Sparkasse Hochschwarzwald, Neustadt
und anschließend um 19 Uhr im Kunstforum Hochschwarzwald





Öffnungszeiten während der Ausstellung (Eintritt frei):

Sa 16 - 18 Uhr / So 11 - 13 Uhr / Do 16 -18 Uhr

Sundari Arlt:
Sundari Arlts Skulpturen befinden sich im Wandel und suchen eine Positionierung in der Welt. Es sind Reisende, die sich nirgendwo klar verorten lassen und doch eine unmittelbare Präsens haben.

Die Künstlerin untersucht dabei Zwischenwelten, Transiträume und deren Übergänge: Zwischen Alltag und Fiktion, zwischen Mensch und Tier, zwischen Bekanntem und Unfassbarem. In diesen Zwischenwelten entstehen Grenzgänger, Hybride und Chimären. Es öffnen sich anspielungsreiche Assoziationsräume über menschliche und tierische Beziehungsverhältnisse.

Eine spielerische Neuinterpretation der Mythologie und Evolutionsgeschichte läd uns ein, dem Pfad unserer Fantasie auf unbekanntes Terrain zu folgen.

Katrin Bejenke:
„Ein Spaziergang durch die Luft des Raumes. Es geht um Immaterielles, um einen Schein von etwas. Der Kontrast dazu ist das Materielle, das Greifbare. Ein Bein, ein Rock in den Reflexen eines Spiegelbildes. Wer bin ich? Was ist hier nur Schein? Was ist wirklich? Was ist Wirklichkeit überhaupt? Was bleibt hinter dem Schein des Spiegelbildes und hat Bestand? Immer ist es die Suche nach dem Gegenüber.
Das Bild und die Kunst nimmt darüber mit uns das Gespräch auf.“ Katrin Bejenke



Homepage Sundari Arlt

Homepage Katrin Bejenke

Abbildung Sundari Arlt
Sundari Arlt
Abbildung Katrin Bejenke
Katrin Bejenke, "Spiegel", Fotografie